Screen-Küche-bg.png

SCHLOSS LUDWIG

REZEPTE AUS DER SCHLOSS KÜCHE

Vier kleine Griess-Strudel oder Mini-Galaktoboureko serviert mit Früchtekompott oder Orangensirup

Ideales Dessert – und sieht erst noch hübsch aus – für das Abendessen zu viert im Schloss. Dieses Rezept ist eine Abwandlung des griechischen Nachtischs «Galaktoboureko», der eigentlich ein grosser Kuchen ist. Ich liebe die Küche Griechenlands! Traditionell wird der Kuchen mit Orangensirup serviert. Ich habe ihn verkleinert und serviere ihn meistens mit einem Früchtekompott.

 

Zutaten

 

4 Blatt Strudel- oder Filoteig

40g geschmolzene Butter, plus extra zum Einfetten

Für die Füllung:

1 Ei aus Freilandhaltung, getrennt

40g Zucker

½ TL Vanilleextrakt

30g Griess

3 dl Liter Vollmilch, erwärmt

Früchte-Kompott oder Sirup

 

Zubereitung

 

Vorbereitung

  • Den Backofen vorheizen (Normal 180°, Umluft 160°, Gas 4).

  • 4 kleine Auflaufformen (Ø 10cm) leicht mit Butter einfetten.

  • Milch erwärmen

  • Griess und Zucker abmessen und bereitstellen

  • Ei trennen und in einer sauberen Schüssel das Eiweiss steif schlagen.

 

In einer Schüssel das Eigelb, den Zucker und den Vanilleextrakt mit einem elektrischen Schneebesen blass und cremig verquirlen. Nach und nach den Griess und die erwärmte Milch einrühren. Diese Mischung in eine saubere Pfanne geben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren bis zu 10 Minuten kochen, bis sie eingedickt ist. Wenn der Griessbrei etwas abgekühlt ist, das Eiweiss mit einem Löffel unter den Griessbrei heben.

 

Mit einem Pinsel jedes Blatt Strudel- oder Filoteig beidseitig mit der geschmolzenen Butter bestreichen und einmal falten. Ein gefaltetes Blatt in die kleine Auflaufform legen, wobei der Überschuss über die Seiten fällt (nicht abschneiden).

 

Die Puddingmischung in die mit Teig ausgekleidete Form giessen. Man kann auch etwas Früchte­kompott obendrauf legen. Z. B. Äpfel/Birnen mit etwas Zimt und Honig oder Zwetschen. Genug davon machen, denn der Kompott kann auch als Beilage verwendet werden! Nur so viel in die Form einfüllen, dass die überhängenden Blätter über die Oberseite eingefaltet werden können um alles abzudecken.

 

Die vier kleinen Auflaufformen auf einem Blech ca. 30-40 Minuten backen, bis die Puddingmischung fest ist. Nach 30 Minuten prüfen und mit Alufolie abdecken, wenn die Oberseite zu braun wird. Wenn fertig gebacken, den Kuchen bei Raumtemperatur abkühlen lassen, bevor man ihn aus der Form nimmt. Mit Puderzucker bestreuen. Servieren mit dem übrig gebliebenen Kompott oder mit Orangensirup.

 

Orangensirup

 

Zutaten

3 Orangen

440 g Zucker

2 EL Zitronensaft

 

Zubereitung

Die Orangen abreiben. Den Abrieb beiseite stellen. Orangen schälen, in dünne Scheiben schneiden und überschüssiges Mark entfernen.

Zucker (440 g) und 190 ml Wasser in einer Pfanne erhitzen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, fügen Sie die Orangenschale und den Zitronensaft hinzu und köcheln Sie 8–10 Minuten lang, bis Sie einen dicken Sirup haben. Die Orangenscheiben in den Sirup geben und beiseite stellen.

 

Wenn sie die Mini-Galaktoboureko mit Orangensirup servieren wollen, füllen sie nur den Griessbrei in die Kuchen, kein Kompott.