Screen-Küche-bg.png

SCHLOSS LUDWIG

KÜCHE

Avatar-Koch.png

DER KÖNIG KOCHT

Man sollte meinen, in der Schloss-Küche wird opulent und aufwändig gekocht. Doch das ist nicht mein Stil als Hobby-Koch. Ich mag die währschafte Küche, Hausmannskost und einfache Gerichte. Ghackts mit Hörnli, Spaghetti Bolognese, Coq au Vin, Schmortöpfe und Ofengerichte, das kommt im Schloss Ludwig regelmässig auf den Tisch. Dass Essen gut schmecken soll und kochen Spass machen kann, habe ich von meiner Mutter gelernt. Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen! Besonders gerne backe ich Kuchen. Auch hier nichts allzu Aufwändiges und ohne kunstvolle Marzipan-Dekoration. Ich liebe es zwar zu kochen und zu backen, aber es sollte auch schnell gehen und einfach zuzubereiten sein. Hier ein paar Rezepte aus der Schloss-Küche. Weitere werden noch folgen.

 

Mini-Galaktoboureko

 

Vier kleine Griess-Strudel oder Mini-Galaktoboureko serviert mit Früchtekompott oder Orangensirup.

Ideales Dessert – und sieht erst noch hübsch aus – für das Abendessen zu viert im Schloss. Dieses Rezept ist eine Abwandlung des griechischen Nachtischs «Galaktoboureko», der eigentlich ein grosser Kuchen ist. Traditionell wird der Kuchen mit Orangensirup serviert. Ich habe ihn verkleinert und serviere ihn meistens mit einem selbstgemachten Früchtekompott.

Ziger-Mandeln-Kuchen

 

Bring the ZIGER back!

Ziger ist für mich eine Kindheitserinnerung. In den 70ern machte meine Familie im Sommer oft Ferien in Riggisberg. In der Dorf-Molkerei gab es frischen Ziger, den wir zum Frühstück mit Honig oder Aromat assen. Kürzlich war ich wieder in dieser Molkerei in Riggisberg und kaufte frischen Ziger. Zu viel! Was mach ich jetzt damit? Ich suchte nach Rezepten und fand bei zumfressngern.ch ein tolles Rezept, das sofort in mein Back-Buch aufgenommen wurde.